Frau Hilde Hofmann

Geb. Löschner

Geburtsdatum und Ort: 14.05.1929 in Helfersdorf

Kinder: 2

Arbeit: Fahrkarten Verkäuferin im Hellsteiner Bahnhof

hilde hofmann photo.jpg

©Privatbesitz

freizeit

Freizeit gab es wenig in diesen Jahren. Junge Leute trafen sich zum Spazierengehen, manchmal auch in organisierten Jugendgruppen. Ab und zu konnte man auch tanzen gehen. Kinos gab es in Schlierbach und Birstein, aber es war nicht oft, dass junge Leute sich so etwas erlauben konnten. Die Kerb war ein Höhepunkt im Leben der Jungen, aber es wurde auch hier gespart.

schuhe

Hier erzählt Frau Hofmann, wie man an Schuhe kam, wenn es keine zu kaufen gab.

 

Angefangen hat man mit Leder, für das „gefuggelt“ * wurde. Danach wurden in Mühlheim weitere Einzelheiten zum Schuhemachen erledigt. Die Sohle wurde in Birstein besorgt und der Bruder hat die Schuhe geschustert.