hochzeitskleid

Dieses schöne weiße Hochzeitskleid von Elvira Litzinger (geb. Dörr) hatte im Mai 1950 schon seinen zweiten Auftritt. Es wurde für Elviras Schwester, Marion Dautrich (geb. Dörr) von Frau Melitta Kreuzer (geb.Lohrey) genäht. Es ist aus Fallschirmseide, einem sehr leichten und hochwertigen Material, das ja für ganz andere Zwecke verwendet wurde. Aber in den ersten Nachkriegsjahren war es schwierig, gute Stoffe zu erschwinglichen Preisen zu bekommen. Frau Kreuzer war eine so gute Schneiderin, die auch für ihre Familie und Nachbarn in der Gegend schicke Kleider aus vorhandenem Material herzauberte. Das elegante und wertvolle Brautkleid auf dem Hochzeitsbild von Otto und Elvira Litzinger zeugt von dieser ihrer Gabe, auch aus ungewöhnlichem Material etwas ungewöhnlich Schönes wie ein Hochzeitskleid zu kreieren.

©Privatbesitz

©Privatbesitz